Qlik Sense 2.1

Entlang der Roadmap, hat Qlik mit der Version 2.1 nun das dritte Release von Qlik Sense im Jahr 2015 veröffentlicht.

Mit dieser Version bekräftigt Qlik einmal mehr das Ziel, Kunden die smarte Visualisierung Ihrer unternehmensweiten Daten zu ermöglichen. Damit die ganze Geschichte gesehen werden kann, die sich hinter den Daten verbirgt, bietet das neue Release verbesserte Explorations- und Kollaborationsmöglichkeiten an.

Highlights von Qlik Sense 2.1

Visual Exploration
Bestimmte Eigenschaften von Diagrammen können nun geändert werden, ohne in den Bearbeitungsmodus wechseln zu müssen (z.Bsp. Sortierung, Farbschema).

Story Printing
Die neue Funktion von Story Printing ermöglicht es, in Qlik Sense erstellte Stories als Präsentationsvorlagen direkt in PowerPoint zu exportieren. Neben dem bisher möglichen PDF-Export ist das eine weitere Möglichkeit, Analyseergebnisse auch den Nutzern zur Verfügung zu stellen, die keinen Zugriff auf Qlik Sense haben.

Variables
Die neue Übersicht dient der globalen Definition und Verwaltung von Variablen, die übergreifend für alle Objekte in der Anwendung angewendet werden können. Mit dem Einsatz von Variablen haben Entwickler somit weitere Möglichkeiten erhalten, noch anspruchsvollere Applikationen zu entwickeln.

Developer Hub
Der Developer Hub ist eine neue Entwicklungsumgebung innerhalb von Qlik Sense und dient auch zur Nutzung der Qlik Analytics Platform. Die Nutzung der Analytics Platform für Web-Mashups und kundenspezifische Applikationen werden vollständig nutzbar gemacht.

Das neue Release enthält zahlreiche neue Features und Verbesserungen, welche dem neuen Produktvideo auf YouTube zu entnehmen sind www.youtube.com/watch?v=H0eJxnsYFRU.

Quelle: Qlik

[veröffentlicht am 23.09.2015]

 

zurück